Über mich

Mein Name ist Miriam Bastisch und Mosaik ist meine Leidenschaft.

Was mich zum Mosaik gebracht hat? Sicherlich die zeitlose Schönheit der antiken Mosaiken aus Pompeji im Museum von Neapel. Ein Jahr lang habe ich dort studiert und einen Teil meiner Wurzeln. Vor allem aber der Wunsch nach etwas Konkretem, etwas (Er)greifbarem, etwas Stofflichem. Als Gegensatz zur digitalen Welt, in die wir auch ohne es zu merken immer mehr hineingezogen werden.

Miriam Bastisch - mused mosaikGelernt habe ich das Handwerk im Rahmen der dreijährigen Mosaikausbildung der Scuola Mosaicisti del Friuli in Spilimbergo.

In meinen Arbeiten bringe ich Marmor, Kieselsteine, handgefertigtes Glas aus Italien, Keramik, Fundstücke und scheinbar wertlose Materialien wie Kirschkerne und Pistazienschalen zusammen. Glatt und glänzend, matt und rau, das Spiel von Licht und Schatten. Es sind die Gegensätze, die mich faszinieren. Dabei zitiere und breche ich die Regeln des antiken Handwerks und erschaffe Mosaiken meines Hier und Jetzt.

Die arte musiva, die Kunst der Musen, packt mich immer wieder und hat mused mosaik zu dem gemacht was es heute ist: Ein Blog zur Inspiration und Dokumentation meiner eigenen Reise. Eine Werkstatt, in der Mosaike entstehen und Menschen zusammen kommen, um Mosaik zu machen.

Also los! Lass uns den Kopf abschalten und mit Herz und Hand und allen Sinnen auf Entdeckungsreise gehen! Komm in meine Workshops oder in die offene Mosaikwerkstatt in Düsseldorf. Oder stöbere in den Tutorials.