Tutorial #Coronamosaik

Schön, dass du deinen Teil zum großen Mosaik in Duisburg beitragen möchtest. Wir freuen uns schon auf dein Werk und wünschen dir viel Spaß beim kreativ sein! Schau dir das Video bis zum Ende an, bevor du loslegst. Unten findest du auch noch mal alle Infos in Textform.

Alle weiteren Infos zum Projekt findest du hier im Blog.

Bitte unbedingt beachten! 

  • Bevor du startest: Lies dir diese Anleitung bis zum Ende durch oder sieh dir das Erklärvideo oben an. So wirst du durch alle wichtigen Schritte geführt. 
  • Öffne die Fliesenpäckchen nicht vorher, sondern gehe Schritt für Schritt vor wie unten beschrieben. 
  • Kinder sollten nicht alleine am Mosaik arbeiten, sondern immer von einer erwachsenen Person Hilfe bekommen. 
  • Vergiss nicht, dein fertiges Mosaik bis zum 30.08.2020 an die Ausgabestelle zurückzubringen. Denk mit uns an die Umwelt! Sammle bitte alle nicht genutzten Fliesen und Fliesenreste (außer kleine Splitter etc.) und gebe sie zusammen mit dem Mosaik an der Ausgabestelle zurück.
  • Jedes Mosaikset hat eine andere Fliesenfarbmischung und unterschiedliche DINA3 Vorlagen. 
  • Auf manchen ist ein Haus (dickere Linie) eingezeichnet, auf manchen zwei Häuser. 
  • Die dünnere Linie ist die Umrandung deines Mosaikteils. Wie bei einem Puzzle werden die einzelnen Mosaikteile nachher zusammengefügt. Die von dir aufgeklebten Teilchen dürfen diese Linie daher nicht überragen und sollten ca. 1 – 2 mm nach innen versetzt liegen. So ergibt sich ein Mosaik ohne allzu sichtbare Nahtstellen.
  • Zwischen deinen Fliesenteilchen muss ein Abstand von 2 – 3 mm sein. In diese Fuge kommt nachher die Fugenmasse. Sie gibt dem Mosaik zusätzlichen Halt.
  • Beschädigte Teile eines Fliesenstücks bitte mit der Zange weg knipsen.
  • Verteile deine Arbeit am Mosaik am besten auf mehrere Tage. Du kannst z.B. an einem Tag die Figuren legen, an einem weiteren das Haus / die Häuser und am letzten den Hintergrund.
  • Klebe nur Teilchen auf, die sicher auf dem Netz halten können. Also keine Splitter oder zu kleinen Teilchen aufkleben.

Dein Mosaikset enthält

  • DINA3 Vorlage, Netz, Folie und Personenvorlage
  • Jeweils ein Päckchen Fliesen für Figuren, Haus und Hintergrund

Du brauchst zusätzlich

  • Fliesenzange aus dem Baumarkt (ca. 12 Euro)
  • wasserfester Holzkleber
  • einfacher Hammer
  • Stoffbeutel
  • Arbeitshandschuhe oder dicke Plastikhandschuhe
  • Pinsel
  • Schere
  • bunte Stifte
  • Tesafilm
  • farbige Unterlage (z.B. Plastiktischdecke)

Und so geht es

  1. DINA3 Vorlage an der dünnen äußeren Linie zuschneiden und auf die farbige Unterlage legen.

    Fliesen für die Figuren in den Häusern
  2. Figuren aus der DINA4Vorlage ausschneiden und in das Haus / die Häuser auf die DINA3 Vorlage kleben oder selbst Figuren aufmalen
  3. Fliesenpäckchen Personen aufmachen und entsprechend der Fliesenfarben Figuren einfärben 
  4. Fliesen zuschneiden
    a) Arbeitshandschuhe oder Plastikhandschuhe anziehen
    b) Fliese (am besten immer nur eine) in die Stofftasche legen und von außen mit dem Hammer mit wenigen Schlägen grob teilen. Reste aus der Stofftasche entfernen, damit diese die übrigen Fliesen nicht beschädigen!
    c) Falls auf der Unterseite der Fliese Netz oder Papier ist, vorsichtig von den Fliesenstücken lösen. 
    d) Fliesenstücke weiter teilen wie in Schritt b. oder mit der Fliesenzange zurechtschneiden. Fliesenzange immer am Rand der Fliese ansetzen. So lassen sich die Stücke einfacher brechen. 
  5. Fliesen für alle Figuren herstellen und entsprechend der Zeichnung zunächst lose auf das Papier legen. Dabei unbedingt 2 – 3 mm Fuge einberechnen!
  6. Foto von Figuren zur Dokumentation machen.

    Zwischenschritt
  7. Fliesenstücke vorsichtig zur Seite legen.
  8. Haus / Häuser blau ausmalen (so hebt es sich besser vom Hintergrund ab).
  9. Folie auf das DINA3 Papier legen.
  10. Netz auf die Folie legen.
  11. Reihenfolge kontrollieren: unten liegend a.) Papier, dann b.) Folie, dann c.) Netz
    und mit Tesafilm fixieren
  12. Vorbereitete Fliesenstücke der Figuren mit dem Pinsel und Holzkleber auf das Netz kleben
  13. Fliesenreste Figuren zur Seite legen, Arbeitsfläche von Staub etc. säubern

    Fliesen für das Haus / die Häuser
  14. Fliesenpäckchen Haus aufmachen.
  15. Fliesenstücke wie in Schritt 4. herstellen, dabei verschiedene Farben mischen.
  16. Teilchen wie bei einem Puzzle drehen und wenden und mit der Zange zurecht knipsen. Dabei unbedingt 2 – 3 mm Fuge einberechnen!
  17. Vorbereitete Fliesenstücke für Haus aufkleben, dabei Begrenzung des Hauses einhalten. Fliesenreste Haus zur Seite legen, Arbeitsfläche von Staub etc. säubern.

    Fliesen für den Hintergrund
  18. Fliesenpäckchen Hintergrund aufmachen.
  19. Fliesenstücke wie in Schritt 4. herstellen, dabei alle Farben mischen 
  20. Teilchen wie bei einem Puzzle drehen und wenden und mit der Zange zurecht knipsen.
  21. Vorbereitete Fliesenstücke für Hintergrund aufkleben. Dabei Begrenzung deines Mosaikteiles einhalten: Fliesenstücke mit 1 – 2 mm Abstand vom Rand entfernt aufkleben. Nicht zu kleine Teile am Rand verwenden. 
  22. Alle nicht genutzten Fliesen und Fliesenreste in eine Tüte packen.

    Fertig :) Jetzt nur noch…
  23. Mosaik einen Tag trocknen lassen
  24. Klebt alles? Hebe dein Mosaik an einer Seite hoch. Wenn sich Teilchen lösen, klebe sie noch einmal auf. 
  25. Wenn alles fest ist: Mosaik mit Netz von der Folie abziehen und überragendes Netz entlang des Fliesenrandes deines Mosaiks abschneiden.
  26. Zusammen mit den Fliesenresten zurück zur Ausgabestelle bringen.
Written By
More from miriam

Strandmosaik Festival auf Sylt

Die Langlebigkeit professionell gelegter Mosaike ist einer der Gründe, warum uns aus...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.