Endspurt im 2. Ausbildungsjahr

Langsam neigt sich das 2. Ausbildungsjahr hier in Spilimbergo dem Ende zu. Es sind noch 4 Wochen bis zum Semesterende und wir sind schon mitten drin in der Vorbereitung des saggio finale, der Abschlussarbeit. Das Motto dieses Jahr ist: Stammi lontano! Bleib mir vom Leib! Gemeint ist, dass das durch Mosaik umgesetztet Motiv vor allem aus der Ferne wahrzunehmen sein soll, die Teilchen also wie Pixel erst mit genügend Abstand vom Betrachter zu kleinen Bildpunkten eines großen Ganzen werden.

Was Material und Technik angeht sind wir völlig frei, allerdings müssen wir schon vor der Woche, in der wir Vollzeit am Mosaik arbeiten, unser Konzept einreichen. Daher heißt es für uns derzeit: Material aussuchen und vorbereiten, Arbeitsproben erstellen, Gesamtwirkung testen, und den ganzen Plan zu Papier bringen.

Und weil wir schon mal beim Thema sind poste ich an dieser Stelle ein Bild, das ich schon lange im Blog ergänzen wollte: Meine – vor einiger Zeit zu Hause – fertig gestellte Abschlussarbeit aus dem 1. Ausbildungsjahr bei Elena Pauletto, ein Ausschnitt des Asaraton aus Aquileia. Hier findet ihr alle Bilder zur Entstehung der Arbeit.

mused_spilimbergo_anno_2_12

Written By
More from miriam

Von Füchsen und Altbier: Ein Bierdeckelmosaik

Als Wiederdüsseldorferin macht man komische Sachen. Und manchmal ist ein Füchschen im...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.