Arab Mosaico

Mitten in der Altstadt von Udine gelegen, in einer kleinen Seitenstraße unweit der Piazza XX Settembre, haben Laura Carraro und Mohamed Chabarik ihr Atelier, das gleichzeitig Werkstatt, Verkaufspunkt und Ausstellungsfläche ist.

Das Schaufenster von Arab Mosaico zieht die Blicke der Passanten an. Auch mit flüchtigen Blick bleibt man bei mindestens einem der Objekte hängen. Vielleicht, weil auch im kleinsten Mosaik Aufmerksamkeit fürs Detail und ein durchdachtes Konzept zu spüren sind. Laura und Mohamed verstehen es, hochwertige Materialien und traditionelle Techniken zu einem neuen, modernen Ganzen zu kombinieren.

Die beiden ergänzen sich in der Zusammenarbeit, gehen aber auch jeder ihren eigenen Weg der künstlerischen Entwicklung und Projektarbeit. Sie mögen Abwechslung und Querdenken. Nicht nur während der Arbeit an Großaufträgen und in Projekten mit anderen Mosaicisti. Sondern auch, indem sie das Mosaik mit anderen kreativen Richtungen zusammen bringen. Wie sie dies tun, und was ihnen wichtig beim kreativen Arbeiten ist, erfahrt ihr im Video. Mehr Infos über die beiden finden ihr auf ihrer Website arabmosaico.it.

Laura Carraro (Venedig, 1984) schliesst 2007 ihr Studium der an der Universität Ca’ Foscari in Venedig ab. Daraufhin startet sie ihre Ausbildung an der Scuola Mosaicisti del Friuli, die sie 2010 beendet. Kurz danach beginnt sie ihre Mitarbeit bei Arab Mosaico. In ihrer eigenen künstlerischen Entiwcklung und im Rahmen verschiedenen Kunstprojekte und -events konfrontiert sie das traditionelle Mosaik mit zeitgenössischer Kunst. Mehr Infos zu Lauras Arbeiten könnt ihr auf ihrer Website lauracarraro.it finden.

Mohamed Chabarik (Aleppo/Syrien, 1978) hat in Syrien bereits in verschiedenen Handwerksberufen gearbeitet, darunter Kalligraphie, Glas- und Textil- Produktion, als er 2003 an die Scuola Mosaicisti del Friuli kommt, um das Mosaikhandwerk zu erlernen. Wenige Monate nach seinem Abschluss im Jahr 2005 gründet er Arab Mosaico. Aufgrund der Leidenschaft und Beharrlichkeit, mit dem er sich dem Projekt widmet, ist er bald in Italien und im Ausland bekannt.

Tags from the story
Written By
More from miriam

Mosaikportrait komplett!

Wie Magie ist das, wenn aus tesserae auf einmal Augen und Mund...
Read More