Marco De Luca

Deutsche Untertitel können über den ‘CC’-Button im Vimeoplayer aktiviert werden.

Als junger, aufstrebender Künstler gibt er die Malerei auf, weil er das Gefühl hat sich zu wiederholen. Im Mosaik findet Marco De Luca seinen neuen alten Verbündeten. Es hilft ihm, das Zusammenspiel zwischen Verstand und Gefühl zu finden. Inzwischen ist das Mosaik seine Art zu Denken.

Nach Abschluss seines Studiums im Jahr 1973 arbeitet De Luca bis 1975 mit dem Laboratorio Il Mosaico von Carlo Signorini zusammen. Er erhält außerdem mehrere Restaurationsaufträge für die Kulturerbe von Ravenna und Bari und beteiligt sich 1996 an der Restaurierung der byzantinischen Mosaiken “Tappetti di Pietra” in Ravenna. Am Istituto d’Arte per il Mosaico, wo De Luca selbst gelernt hat, ist er bis 2002 fast 25 Jahre Dozent.

Seit Mitte der 70er Jahre hat De Luca an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen, darunter in Paris, Venedig und Moskau.

marcodeluca-mosaici.com

Tags from the story
Written By
More from miriam

Luigi La Ferla

Für ihn gibt es keine limiti: Musik, Text, Malerei und Mosaik verbinden...
Read More

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.