Star der Mikromosaike: Saad Romany Mikhaiel

Er lebt und arbeitet in Kairo und ist für seine Celebrity-Portraits bekannt: Saad Romany hat schon Omar Sharif, Queen Elizabeth und Oprah Winfrey in winzig kleinen Glasteilchen verewigt. Aber auch seine abstrakteren Werke wie Spirit of Music haben international auf sich aufmerksam gemacht.

Tausendsassa

Nach seinem Studium der Bildenden Kunst in Teheran hat er als Interior Designer, Design Berater und Juwelier gearbeitet. Mit der Verarbeitung kleinster Teile wie Diamanten, Rubinen und Smaragden ist er daher bestens vertraut. Neben den traditionellen Mosaik-Techniken kommt ihm diese Erfahrung im Schneiden und Fixieren unterschiedlicher Materialien sehr zu gute. Seit über 20 Jahren beschäftigt er sich nun schon mit der Mosaikkunst.

Mikromosaik-Pionier

In den letzten beiden Jahren hat der Künstler an zwei Ausstellungen teilgenommen: im Kairo Opera House und im Coptic Museum in Kairo. Er war weltweit der erste Mikromosaik-Künstler mit einer Einzelausstellung.

Von vielen Kritikern wird Saad Romani als Pionier des modernen Mikromosaiks gefeiert. Bisher hat er allerdings noch keines seiner Werke verkauft. Er möchte nicht, dass sie im Verborgenen bleiben. Im Gegenteil will er möglichst viele Menschen mit seiner Kunst bereichern.

Im Rahmen seiner Ausstellung im Kairo Opera House entstand das Video oben.

Faszination Unsterblichkeit

Seine Begeisterung für Mikromosaike hat Saad Romany im Interview mit dem ägyptischen Al Masry Alyoum Newspaper so beschrieben.

Although I worked for a period as decorative engineer and jewelry designer in one of the major Arab companies, the micro mosaic art attracted me, through its special potentials and its formulation ability. It also gives the artwork an added value, where the plate is solid enough to stay immortal. This art represents the steadfastness against the factors of time.

Website von Saad Romany Mikhaiel
Facebook-Seite von Saad Romany Mikhaiel

Written By
More from miriam

London oder Chartres?

Am kommenden Wochenende würde sich der ein oder andere wohl gerne zweiteilen....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.