Popup-Mosaikschule in Düsseldorf

MUSED Intensiv-Workshop im Herbst

Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Mosaik Workshop im Rheinland. Diesmal macht die Popup-Mosaikschule in Düsseldorf ihre Pforten für euch auf.

Bald ist es wieder soweit: Im November gebe ich einen Workshop in Düsseldorf.

Der Kurs richtet sich sowohl an Professionelle, die an ihrer Technik feilen wollen, als auch an enthusiastische Anfänger mit künstlerischen Vorkenntnissen. Es wird wertvolles Grundwissen basierend auf der Tradition italienischer Meister und der Mosaikgeschichte vermittelt und durch neuste Erkenntnisse, Tipps & Tricks aus den Schulen des zeitgenössischen Mosaiks ergänzt.

Unten findet ihr alle Infos zum Workshop. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also sichert euch schnell einen Platz. Für Anmeldung und weitere Infos schreibt mir einfach eine Mail. Ich freue mich schon sehr auf euch!

 

MOSAIK – DIE GRAMMATIK II: Schwerpunkt Farbe und Form

28.10.–1.11.2016, 35 Stunden, Freitag – Dienstag, 10-18 Uhr

In diesem Kurs liegt der Fokus auf dem was ein Mosaik erst so richtig interessant und einzigartig macht: Die Kombination verschiedener Materialien und das Mischen der Farben.

Wie stelle ich eine Farbskala für mein Projekt zusammen?
Wie kombiniere ich warme und kalte Farben?
Wie sorge ich für ein harmonisches Gesamtbild?

Wie kann ich die Farbwirkung eines Materials durch ein anderes verändern?
Welchen Einfluss hat die Wahl eines bestimmten Materials mit seinen Eigenschaften auf den Ausdruck meiner Arbeit?
Wie kann ich das mir vorliegende Material bestmöglich für mein Projekt nutzen?

Im ersten theoretischen Teil erfahrt ihr anhand von Beispielen was gelungene Farb- und Materialkombinationen ausmacht und wie Farbwirkung durch additive und subtraktive Farbmischung beeinflusst werden kann.

Im zweiten Teil des Kurses setzen wir das Erlernte in die Praxis um. Wir arbeiten mit Hammer und Dorn, dem traditionellen Werkzeug, in direkter Technik und zeitgenössischem Stil.

Als Kursteilnehmer erstellt ihr ein Mosaik im Format 30 x 40 cm. Verschiedene Farben und Werkstoffe fügt ihr zu eurer ganz persönlichen Interpretation einer Vorlage zusammen. Hierbei achten wir besonders auf eine gelungene Komposition und trauen uns auch, in 3D zu arbeiten. Verschiedene Motive stehen zur Auswahl.

Für eure Arbeit könnt ihr Marmor und Smalten sowie Industriemosaik, Keramik und mehr aus meinem Fundus verwenden. Auch ungewöhnliches Material wie Holz, Plastik und Stoff kann verwendet werden, gerne aus eigenem Bestand.

Eine Besonderheit stellt in diesem Kurs das „Füllen“ des Hintergrundes dar. Um dem Motiv die volle Aufmerksamkeit zu schenken, wird es mit Nivelliermasse eingefasst, die auch den Rahmen des Objektes bildet. Ein zusätzlicher Holzrahmen oder ähnliches kann nach Fertigstellung selbst hinzugefügt werden.

DIE KURSLEITERIN

miriam_bastisch
Miriam Bastisch (1982): Hat an der Scuola Mosaicisti del Friuli in Italien das  Handwerk von der Pike auf gelernt. Seit 2012 informiert sie in ihrem dreisprachigen Blog mused-mosaik.de praxisnah über Mosaiktechniken und gibt durch Interviews mit Mosaicisti der internationalen Szene Einblicke in die Arbeitsweise von Mosaikkünstlern. Erste Kooperationen und Lehrtätigkeit erfolgten mit Babylon Mosaic in Frankreich,  Zäch Mosaike in Berlin sowie mit Ruth Minola Scheibler in Köln.

DIE DETAILS

Kosten pro Workshop: 590 Euro inklusive Dokumentation, Material und Werkzeug. Der Mosaikhammer sollte mitgebracht werden, einige Hammer stehen als Leihgabe zur Verfügung (bitte Info bei Anmeldung). 10% einmaliger Rabatt für Studenten sowie bei Anmeldung bis zum 20. Juli 2016

Kurssprachen: Deutsch; offen für italienisch-, französisch- und englischsprachige Teilnehmer

Location: Helle und charmante Räumlichkeit im Düsseldorfer Norden. Gut zu erreichen durch die Nähe zum Flughafen sowie öffentliche Verkehrsmittel.
Adresse: Kalkumerstr. 85, 40468 Düsseldorf

Anmeldung und weitere Infos per Mail

Eindrücke aus dem letzten Jahr findet ihr übrigens auf diesen Seiten hier im Blog:

 

Written By
More from miriam

Michela Mazzero

Plastik mixt sie mit traditionellen Materialien wie Marmor und Smalten und kreiert...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.